Montag, 30. Juni 2014

Solätte - oder vom Wesen der Performance


Performance heisst: Etwas an an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit tun mit der Absicht, dadurch die Welt zu verändern.

Man tritt hervor, man macht sein Ding und verschwindet.
Im Moment des Hervorbringens ist man Werkzeug dessen, was manifest werden soll.

Der Paukenschlag ins Jetzt. Das ist es.

Im übrigen sind die Zuschauer frei in ihrer Betrachtung: Einsicht kann nicht erzwungen werden. Aber es ziemt sich, sein Kostüm in Schuss zu halten und seinem Tun allen Ernst zu geben und alle Liebe zukommen zu lassen, deren man fähig ist.

--

Die "Solätte" ist ein patriotisch-republikanisches Kinderfest in Burgdorf im Emmental. Am Vorabend: Die Trommeln. Am Morgen: Das grosse Glockengeläut. Am Vormittag: Ruhe in allen Gassen, die Kinder sind im Gottesdienst. Nach dem Mittag der Umzug mit Marschmusik: Die Kadetten in ihren Uniformen, Schulklassen mit ihren schönen Lehrerinnen, geschmückte Wagen, Pferde, tänzelnd, kaum in Zaum zu halten.
Am Nachmittag: Verwehte Orchesterklänge, ferne Trommeln, das Solo eines Trompeters.








Follow by Email